Suse Partitionsreduzierung

1. Die /dev/sda4 Partition (die an /home gemountet war) nach /dev/sda3 (also die Haupt-Partition der Suse-Installation) kopiert, um eine Partition freizubekommen.

# 1.1 Zunächst die home-Daten an einen Ort auf der Hauptpartition kopiert:
cp -a /home /home_old

# 1.2 Die Home-Partition entmountet ..
umount /home

# 1.3 Dann das Mountpunkt-Verzeichnis gelöscht
rmdir /home

# 1.4 Und zum Schluss die home-Sicherung in /home umbenannt.
mv /home_old/ /home

2. Umpartitionieren
# Möglichst keine Partitionen verkleinern/vergrößern, damit das Umpartitionieren nicht zu lange dauert! (ist mir gerade passiert –Simon)
2.1 Partitionsmanager der Kubuntu Live CD gestartet
2.2 Swap Partition (/dev/sda2) sowie alte Home-Partition (/dev/sda4) gelöscht
2.3 Suse Partition (/dev/sda3) nach hinten verschoben, so dass etwa 27 bis 28 GB davor frei werden
2.4 Neue Partition (/dev/sda2, ext4) für die Kubuntu-Installation erstellt
2.5 Erweiterte Partition (/dev/sda4) mit 2 logischen Partitionen, Swap (sda5) und /dat (sda6, benannt mit „dat“, formatiert mit ext4) erstellt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s