Ruby über RVM installiert

Mit RVM ist es möglich, verschiedene Ruby Versionen zu nutzen.

RVM Installation:

bash -s stable < <(curl -s https://raw.github.com/wayneeseguin/rvm/master/binscripts/rvm-installer )

echo '[[ -s "$HOME/.rvm/scripts/rvm" ]] && . "$HOME/.rvm/scripts/rvm" # Load RVM function' >> ~/.bash_profile
Müsste getestet werden, wenn es nicht klappt, .Bash_rc benutzen! (wird erst nach einem Neustart aktiv)
*Wichtig* Shell neustarten!

source ~/.bash_profile


type rvm | head -1

Wenn *rvm is a function* in der Konsole steht, läuft RVM.

rvm requirements
Falls notwendig, Abhängigkeiten installieren.

Zlib installieren (wird für Rubygem benötigt)
rvm pkg install zlib
Ruby 1.8.7
rvm install 1.8.7
Ruby 1.9.3
rvm install 1.9.3

Ruby Version auswählen:
rvm use 1.9.3

Advertisements

Sound (Pavu) eingestellt

Über die Paketverwaltung wurde Pavu Control / Meter installiert.
Unter Anwedungen -> Multimedia -> Lautstärkeregler kann man es starten
In Ausgabegeräte/Eingabegeräte das Headset als Ausweichoption (grüner Hacken) markieren, danach hat das Headset eine höhere Priorität und wird immer verwendet, sobald es angeschlossen ist.

Flash Player installiert

Flash Player war standardmäßig bei Kubuntu nicht dabei. Habe den Adobe Flashplayer von der Adobe Homepage speziell für Linux runtergeladen (APT – Install Version), wurde automatisch von der Paketverwaltung installiert.

Sven empfiehlt aber eher den Flash Player „Flash-Aid“, den bekommt man unter den Firefox Addons.