Zu viele Prozesse (bash: fork: retry: Keine Kind-Prozesse)

Problem
Bei OpenSuse 42.2 sagt die Shell plötzlich immer wieder:
bash: fork: retry: Keine Kind-Prozesse
Und ab und zu auch mal:
bash: fork: Die Ressource ist zur Zeit nicht verfügbar

Lösung
Im System sind Grenzen für z.B. die Anzahl der pro Benutzer laufenden Prozesse festgelegt, um „Fork-Bombs“ zu verhindern.

https://ask.fedoraproject.org/en/question/58717/what-is-resource-temporarily-unavailable-mean-in-the-bash-shell/
http://serverfault.com/questions/449363/understanding-ulimit-u

Was bei mir schon geholfen hat: Einige nicht unbedingt benötige Prozesse zu schließen.
Ansonsten kann man ja auch zu einem anderen User wechseln, der darf dann ja noch Prozesse starten.
su

Höhere Limits für später:
Habe gesehen, dass der Wert für ulimit -u
in
/etc/security/limits.conf
definiert wird.

Installation von Svens Foto-Transfer-Applet

Vom anderen Rechener den bin-Ordner kopiert und angebunden:
ln -s /daten/Eigene/bin/ bin

Zum PATH den bin-Ordner hinzugefügt,
also in .bashrc angehänht:
export PATH="~/bin:$PATH"

Ruby mit KDE-Bindings installiert:

sudo apt-get install ruby
sudo apt-get install rubygems # nicht wirklich erforderlich
sudo apt-get install korundum4

Und aufgerufen:
fototrans.rb

bei der KDE-Geräteüberwachung (das USB-Symbol im Systemabschnitt der Kontrolleiste) eine neue
Geräte-Aktion hinzugefügt:
Name: FotoTransfer
Befehl: fototrans.rb
Bedingung:
UND
–Geräte-Schnittstellen-Typ = „Speichermedium“
–die Eigenschaft „Ignored“ (des Typs Speichermedium) = „false“

Bedingung