Dolphin hatte immer die gleiche Größe

Problem

Dolphin wird nicht mit der Fenstergröße vor dem letzten Schließen geöffnet,
sondern immer mit der gleichen Größe.

Lösung

https://www.kubuntuforums.net/showthread.php?37840-Dolphin-doesn-t-save-manually-rezised-window-after-exiting

This seems to work with the Dolphin:
Right click window border > Advanced > Special Application (Window) settings:
Window pops up -> Geometry tab -> Enable Size , choose Remember. Click Ok.

Advertisements

Workaround für fehlenden Mülleimer in KMail

Problem
KMail hat keinen Mülleimer, wenn „in den Mülleimer verschieben“ aufgerufen wird,
wird die Nachricht gelöscht.

Lösung
Genau wie beschrieben: http://forum.kde.org/viewtopic.php?f=215&t=98985

akonadiconsole aufgerufen
Dann Tab „Browser“, dort unter „Lokale Ordner“ einen neuen Ordner namens „trash“ erstellt,
auf diesen ein Rechtsklick „Folder Properties“, dort Tab „Attributes“,
darin Attribut „SpecialCollectionAttribute“ hinzugefügt, mit Wert „trash“
und Attribut „ENTITYDISPLAY“ hinzugefügt, mit Wert „(„trash“ „user-trash“ „“ ())“
„OK“ geklickt, Akonadi neu gestartet.

Eibd unter Kubuntu 12.04 Precise installieren

# Da für Precise noch keine Eibd Version veröffentlicht wurden, haben wir die Oneiricversion verwendet, dazu mussten wir die Reposity ändern.
# Europäischer Installationsbus

# Repositiy hinzugefügt:
sudo add-apt-repository ppa:mkoegler/bcusdk

# Reposityeintrag auf Oneiric Version umgestellt
sudo nano /etc/apt/sources.list.d/mkoegler-bcusdk-precise.list

# Quellen geupdatet:
sudo apt-get update

# EIBD Client & Server installiert:
sudo apt-get install eibd-clients
sudo apt-get install eibd-server

# Testweise SErver gestartet mit
eibd -t1023 -i -D -T -R -S ipt:192.168.178.26

KDE-Updates eingeschaltet

Es gab immernoch einige KMail-Abstürze.

Also, entsprechend http://www.kubuntu.org/news/kde-sc-473
wieder die KDE-Updates aktiviert.
Bewirkt aktuell das Update auf KDE 4.8.3,

# Das KDE-Update-Repository hinzufügen:
sudo add-apt-repository ppa:kubuntu-ppa/ppa

# Jetzt der eigentliche Upgrade-Prozess:
sudo apt-get update
sudo apt-get dist-upgrade

Ethernet unmanaged Kubuntu 12.04

Nach einer frischen Installation von Kubuntu 12.04 wurde uns keine aktive Internetverbindung angezeigt, obwohl vorhanden!

cat /etc/network/interfaces

# This file describes the network interfaces available on your system
# and how to activate them. For more information, see interfaces(5).

# The loopback network interface
auto lo
iface lo inet loopback

# The primary network interface
auto eth0
iface eth0 inet dhcp

sudo nano /etc/network/interfaces

sudo sed -ri "s/^(auto eth0)/# \1/" /etc/network/interfaces
sudo sed -ri "s/^(iface eth0 inet dhcp)/# \1/" /etc/network/interfaces
sudo service network-manager restart

Upgrade-Probleme beseitigt

Probleme bei Upgrade auf Precise:
„dpkg: Abhängigkeitsprobleme verhindern Konfiguration von nspluginwrapper“

Lösung
teils inspiriert von
http://debianforum.de/forum/viewtopic.php?f=33&t=135376
https://answers.launchpad.net/ubuntu/+source/update-manager/+question/185234

sudo apt-get -f install
sudo dpkg --configure -a
sudo apt-get dist-upgrade
sudo dpkg -P linux-image-2.6.28-15-generic linux-image-2.6.31-15-generic
sudo apt-get --purge remove extlinux
sudo dpkg --configure -a
sudo apt-get dist-upgrade

Ruby über RVM installiert

Mit RVM ist es möglich, verschiedene Ruby Versionen zu nutzen.

RVM Installation:

bash -s stable < <(curl -s https://raw.github.com/wayneeseguin/rvm/master/binscripts/rvm-installer )

echo '[[ -s "$HOME/.rvm/scripts/rvm" ]] && . "$HOME/.rvm/scripts/rvm" # Load RVM function' >> ~/.bash_profile
Müsste getestet werden, wenn es nicht klappt, .Bash_rc benutzen! (wird erst nach einem Neustart aktiv)
*Wichtig* Shell neustarten!

source ~/.bash_profile


type rvm | head -1

Wenn *rvm is a function* in der Konsole steht, läuft RVM.

rvm requirements
Falls notwendig, Abhängigkeiten installieren.

Zlib installieren (wird für Rubygem benötigt)
rvm pkg install zlib
Ruby 1.8.7
rvm install 1.8.7
Ruby 1.9.3
rvm install 1.9.3

Ruby Version auswählen:
rvm use 1.9.3

WISO 2012 gemountet

Mussten die Bin/Cue Datei in eine ISO umwandeln, da sie sonst nicht gemountet werden kann. Dafür haben wir Bchunk verwendet …

1. Bchunk installiert.
sudo apt-get install bchunk

2. Ins Datei Verzeichnis navigiert.
cd Downloads/

3. Bchunk mit dem Befehl gestartet, dass er die .bin/cue Datei zu einer .iso umwandelt.
bchunk image.bin image.cue image.iso

Jdownloader über PPA

Jdownloader über PPA heruntergeladen und installiert.
1. Im Terminal die Reposity hinzugefügt.
sudo add-apt-repository ppa:jd-team/jdownloader
2. Packet Manager geupdatet.
sudo apt-get update
3. JDownloader über den Packetmanager (terminal) heruntergeladen und installiert.
sudo apt-get install JDownloader

Danach war JDownloader voll funktionstüchtig.

Nutzerweite Grundkonfiguration

Zeit im Bash-Prompt und bessere Bash-History
cat >>~/.bashrc <<EOT
# Sven: Zeit im Prompt:
PS1="\t "\$PS1

# Sven: Sofortige History-Speicherung:
shopt -s histappend
export PROMPT_COMMAND='history -a'
export HISTSIZE=9999
EOT


# Einen persönlichen Ordner in der Dat-Partition angelegt:
mkdir /dat/Sabine
# Die Standard-Ordner dorthin verschoben:
mv * /dat/Sabine
# und dann Links an deren Stelle erstellt:
ln -s /dat/Sabine/* .

Dolphin-Konfiguration

sed -ri "s/^(MenuBar=).+$/\1Enabled/" .kde/share/config/dolphinrc

ruby -rubygems -e"require'ini';n='.kde/share/config/dolphinrc';d=Ini.new(n);d['General']['HomeUrl']='file:///dat/Sabine';d.write;system'sed -i s/\ =\ /=/g '+n"

Plasma Fensterverhalten:
Maximierte Fenster dürfen auch verkleinert und verschoben werden:

sed -ri "s/^(MoveResizeMaximizedWindows)=.+$/\1=true/" .kde/share/config/kwinrc

Aus dem Systemabschnitt der Kontrollleiste das Bluetooth und das Mail-Notifier-Symbol
ausgeblendet. Bluetooth vorher ausgeschaltet.

Restliche Sprachpakete nachistalliert:
Durch Klicken auf SystEinst -> Regionales -> Systemsprachen kam „Die Sprachunterstütztg ist nicht vollst inst…“
Vorher waren unter Regionales -> Land/Region & Sprache die Deutsch und Englisch als Bevorzugte Spr gewählt.
Dadurch kamen diese Pakete:
Install:
gimp-help-common:amd64 (2.6.1-1, automatic),
firefox-locale-de:amd64 (10.0.2+build1-0ubuntu0.11.10.1),
firefox-locale-en:amd64 (10.0.2+build1-0ubuntu0.11.10.1),
gimp-help-de:amd64 (2.6.1-1),
gimp-help-en:amd64 (2.6.1-1)

Dikikam-Erstkonfiguration:
Im Assistenten diese beiden Einstellungen abweichend von der Vorgabe:
– Metadata ins Bild schreiben
sed -ri "s/^(Metadata Writing Mode)=.+$/\1=3/ .kde/share/config/digikamrc
# bzw vielleciht noch besser:
sed -ri "s/^(Metadata Writing Mode)=.+$/\1=0/ .kde/share/config/digikamrc

Systemweite Grundkonfiguration

umask mit Gruppenschreibrechten erweitert:
sudo sed -ri "s/^(UMASK\s+).+$/\1002/" /etc/login.defs

getestet mit
grep UMASK /etc/login.defs


# Label der Root-Partition auf "Kubuntu" setzen, Check-Count auf 74
sudo tune2fs /dev/sda2 -LKubuntu -c74

# Label der Datenpartition auf "Dat" setzen, Check-Count auf 125
sudo tune2fs /dev/sda7 -LDat -c125


sudo apt-get --yes install nfs-kernel-server
sudo apt-get --yes install nmap
sudo apt-get --yes install ssh

sudo apt-get --yes install rubygems

# VLC kann dann auch sofort DVD abspielen
sudo apt-get --yes install vlc

# kdirstat ist nicht mehr in den Standard-Paktequellen, also:
sudo add-apt-repository ppa:hrvojes/kde-goodies
sudo apt-get update
sudo apt-get install k4dirstat

sudo apt-get --yes install beep
sudo apt-get --yes install sox

sudo apt-get --yes install virtualbox

Standard-Pakete installiert

sudo apt-get install ssh
sudo apt-get install nmap
sudo apt-get install virtualbox
sudo apt-get install beep # allerdings funktioniert’s noch nicht
sudo apt-get install sox
sudo apt-get install kscreensaver-xsavers-extra
sudo apt-get install gimp

# kdirstat ist nicht mehr in den Standard-Paktequellen, also:
sudo add-apt-repository ppa:hrvojes/kde-goodies
sudo apt-get update
sudo apt-get install k4dirstat

# Außerdem das aktuelle KDE-Repository aktiviert:
sudo add-apt-repository ppa:kubuntu-ppa/ppa
sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade

KDE-Updates eingeschaltet

Problem:

Nervige Bugs von KMail

Lösung:

Update auf KDE 4.7.3, entsprechend http://www.kubuntu.org/news/kde-sc-473

# Das KDE-Update-Repository hinzufügen:
sudo add-apt-repository ppa:kubuntu-ppa/ppa

# Jetzt der eigentliche Upgrade-Prozess:
sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade
# (hat bei meiner 6MBit-Leitung 20 Minutne gedauert.)

Das hat natürlich zur Folge, dass ab jetzt alle monatlichen KDE-Bugfix-Releases eingespielt werden.
Aber das kann eigentlich nur gut sein.